Theater, Puppentheater, Kabarett

 

25. Oktober

Petr Nikl & Duo Zimmermann/Václavek (D/CZ) Feierliche Festivaleröffnung in Tschechien

Zur Eröffnung des Festivals auf tschechischer Seite ist eine „improvisierte Fusionperformance“ zu erleben, die der Bildende Künstler und Theatermacher Petr Nikl mit musikalischer Begleitung durch das deutsch-tschechische jazzorientierte Gitarren-Duo Frieder Zimmermann und Vladimír Václavek gestaltet. Petr Nikl war einst Mitglied der nicht mehr existierenden Künstlergruppe „Tvrdohlaví“, die im Jahre 1987 den Beginn der Postmoderne in der bildenden Kunst Tschechiens bestimmt hat. Seine Malereien, Zeichnungen und Grafiken entdecken die imaginäre Welt der Vorstellungskraft, des Talents und der Verspieltheit.

Anmeldung für eine Mitfahrgelegenheit von Dresden unter +49(0)351 43314200 bzw. info@tdkt.eu (begrenzte Kapazität).

Ort: Muzeum města Ústí nad Labem, Masarykova 1000/3, CZ 40001 Ústí nad Labem, Telefon +420 475 210 937, Karte anzeigen (Google Maps)

Datum und Uhrzeit: 25. Oktober, 19:00 Uhr

Eintrittspreis: 150 Kč / 100 Kč

Tickets: Tickets sind an der Abendkasse erhältlich.

 

27. – 29. Oktober

Cargo Theatre 2017 Junge Theater-Ensembles aus der Euroregion

27. – 29.10. 18:00 Děčín

„Bühne frei!“ heißt es auf dem Kulturschiff Cargo Gallery, das zuerst in Děčín und später in Dresden anlegt. Zum zweiten Mal präsentieren sich im Rahmen des grenzüberschreitenden Festivals „Cargo Theatre“ Theatergruppen aus Dresden, Pirna, Ústi nad Labem und Litoměřice. Gezeigt werden Stücke für Erwachsene und Kinder, die leicht verständlich sind. Kurze Einführungen auf Tschechisch machen es möglich, den Stücken auch ohne fundierte Sprachkenntnisse zu folgen. Im Anschluss an die Aufführungen lädt ein zweisprachiger Moderator zur Gesprächsrunde ein.

Komplettes Programm und Schiffsanlegestelle siehe www.cargogallery.eu

Ort: Děčín

Datum und Uhrzeit: 27. – 29. Oktober , 18:00 Uhr

Eintrittspreis: Eintritt frei

 

27. Oktober

»Dosenfleisch« Premiere der Szenischen Lesung des Dramas von Ferdinand Schmalz

Fr. 27.10. 19:00 Ústí nad Labem – Činoherní studio, Obejvák

Die szenische Lesung des Dramas von Ferdinand Schmalz (Bachmann-Preisträger 2017) mit Schauspielern aus Ústí nad Labem unter Leitung von Hana Marvanová ist die Fortsetzung des Projektes »Grenzen überschreiten«. Schmalz ist ein »Sprachartist mit Lebensmittelschwerpunkt«. Dosenfleisch, changierend zwischen subversivem Krimi und poetischem Splatter, meint vor allem das weiche Innere in den rollenden Blechkarossen, die sich reihenweise in der Todeskurve in Schrotthaufen verwandeln.

Eine Kooperation des Činoherní studio mit dem Institut für Germanistik der UJEP Ústí nad Labem und dem Institut für Slawistik der TU Dresden.

Ort: Činoherní studio města Ústí nad Labem, p.o., Varšavská 767/7, CZ 400 03 Ústí nad Labem, Telefon +420 608 043 481, Karte anzeigen (Google Maps)

Datum und Uhrzeit: 27. Oktober, 19:00 Uhr

Eintrittspreis: 60 Kč

Tickets: Tickets sind an der Abendkasse erhältlich.

 

30. Oktober

»Dosenfleisch« Premiere der Szenischen Lesung des Dramas von Ferdinand Schmalz

Die szenische Lesung des Dramas von Ferdinand Schmalz (Bachmann-Preisträger 2017) mit Schauspielern aus Ústí nad Labem unter Leitung von Hana Marvanová ist die Fortsetzung des Projektes »Grenzen überschreiten«. Schmalz ist ein »Sprachartist mit Lebensmittelschwerpunkt«.

Dosenfleisch, changierend zwischen subversivem Krimi und poetischem Splatter, meint vor allem das weiche Innere in den rollenden Blechkarossen, die sich reihenweise in der Todeskurve in Schrotthaufen verwandeln.

Eine Kooperation des Činoherní studio mit dem Institut für Germanistik der UJEP Ústí nad Labem und dem Institut für Slawistik der TU Dresden.

Ort: Činoherní studio města Ústí nad Labem, p.o., Varšavská 767/7, CZ 400 03 Ústí nad Labem, Telefon +420 608 043 481, Karte anzeigen (Google Maps)

Datum und Uhrzeit: 30. Oktober, 19:00 Uhr

Eintrittspreis: 60 Kč

 

9. November

„Und dann kam Mirna“ Eine Inszenierung des Theater Letí (in tschechischer Sprache, mit deutschen Untertiteln)

Hat man Kinder, kommt alles so, wie man es sich absolut nicht vorgestellt hat! Sie, die Mütter, sind Mitte/Ende 30 oder Anfang 40, alleinerziehend, in klassischer Paarbeziehung lebend oder hartgesottene Kommunenbewohnerinnen. Die glanzvolle Karriere ist ausgeblieben, stattdessen wächst die Erkenntnis, erschütternd durchschnittlich zu sein, während die Energie abnimmt, das eigene Leben grundlegend zu ändern. Aber wie das Leben noch einmal in die Hand nehmen und ihm den langersehnten Sinn verleihen? Tochter Mirna ist gar nicht begeistert vom akuten esoterischen Selbstfindungsschub der Mutter. Sie und ihre Freunde ticken ganz anders als ihre Mütter …

„Und dann kam Mirna“ ist in einer Inszenierung des Theater Letí zu erleben, einer freien Theatergruppe aus Prag, die sich der Aufführung zeitgenössischer Dramen widmet und seit 2006 von Martina Schlegelová geleitet wird. Das Stück aus der Feder der in der Schweiz lebenden Autorin Sybille Berg ist eine bissig-komische Abrechnung mit verklärten Mutterbildern.

Ort: Hochschule für Bildende Künste - Labortheater, Güntzstraße 34, Telefon +49(0)351 4844742

Datum und Uhrzeit: 9. November, 19:30 Uhr

Eintrittspreis: 12 EUR / 3 EUR

Tickets: Tickets telefonisch oder per Web-Formular vorbestellen
Tickets sind an der Abendkasse erhältlich.

 

10. November

Cargo Theatre 2017 Junge Theater-Ensembles aus der Euroregion

„Bühne frei!“ heißt es auf dem Kulturschiff Cargo Gallery, das zuerst in Děčín und später in Dresden anlegt. Zum zweiten Mal präsentieren sich im Rahmen des grenzüberschreitenden Festivals „Cargo Theatre“ Theatergruppen aus Dresden, Pirna, Ústi nad Labem und Litoměřice. Gezeigt werden Stücke für Erwachsene und Kinder, die leicht verständlich sind. Kurze Einführungen auf Tschechisch machen es möglich, den Stücken auch ohne fundierte Sprachkenntnisse zu folgen. Im Anschluss an die Aufführungen lädt ein zweisprachiger Moderator zur Gesprächsrunde ein.

Komplettes Programm und Schiffsanlegestelle siehe www.cargogallery.eu

Ort: Dresden - Schiffsanleger, Dresden

Datum und Uhrzeit: 10. November, 18:00 Uhr

Eintrittspreis: Eintritt frei

 

11. November

„Hänsel und Gretel“ Puppentheater Divadlo Na cestě mit Eva Kelemenová (in deutscher Sprache, für Kinder ab 3 Jahre)

Fast täglich ist Eva Kelemenová, Absolventin der Prager Akademie der Musischen Künste, auf dem Weg zu ihren Zuschauern. In ganz Tschechien sowie im Ausland spielt sie Märchen für kleine und große Leute. In ihrem Stück geht es um die bekannte Geschichte von Hänsel und Gretel, die im tiefen Wald auf das süße Knusperhaus stoßen, wo die böse Hexe wohnt ….

Ort: Theater Wanne (Stadtteilhaus Äußere Neustadt), Prießnitzstr. 18, D 01099 Dresden, Telefon +49(0)351 8011948, Karte anzeigen (Google Maps)

Datum und Uhrzeit: 11. November, 16:00 Uhr

Eintrittspreis: 6 EUR / 4 EUR

Tickets: Tickets telefonisch oder per Web-Formular vorbestellen
Tickets sind an der Abendkasse erhältlich.

 

11. November

Cargo Theatre 2017 Junge Theater-Ensembles aus der Euroregion

„Bühne frei!“ heißt es auf dem Kulturschiff Cargo Gallery, das zuerst in Děčín und später in Dresden anlegt. Zum zweiten Mal präsentieren sich im Rahmen des grenzüberschreitenden Festivals „Cargo Theatre“ Theatergruppen aus Dresden, Pirna, Ústi nad Labem und Litoměřice. Gezeigt werden Stücke für Erwachsene und Kinder, die leicht verständlich sind. Kurze Einführungen auf Tschechisch machen es möglich, den Stücken auch ohne fundierte Sprachkenntnisse zu folgen. Im Anschluss an die Aufführungen lädt ein zweisprachiger Moderator zur Gesprächsrunde ein.

Komplettes Programm und Schiffsanlegestelle siehe www.cargogallery.eu.

Ort: Dresden - Schiffsanleger, Dresden

Datum und Uhrzeit: 11. November, 18:00 Uhr

Eintrittspreis: Eintritt frei

 

12. November

„Hänsel und Gretel“ Puppentheater Divadlo Na cestě mit Eva Kelemenová (in deutscher Sprache, für Kinder ab 3 Jahre)

Fast täglich ist Eva Kelemenová, Absolventin der Prager Akademie der Musischen Künste, auf dem Weg zu ihren Zuschauern. In ganz Tschechien sowie im Ausland spielt sie Märchen für kleine und große Leute. In ihrem Stück geht es um die bekannte Geschichte von Hänsel und Gretel, die im tiefen Wald auf das süße Knusperhaus stoßen, wo die böse Hexe wohnt ….

Ort: Putjatinhaus, Meußlitzer Str. 83, D 01259 Dresden, Telefon +49(0)351 2011906, Karte anzeigen (Google Maps)

Datum und Uhrzeit: 12. November, 16:00 Uhr

Eintrittspreis: AK 7/5 EUR - VVK 6/4 EUR

Tickets: Tickets telefonisch oder per Web-Formular vorbestellen
Tickets sind an der Abendkasse erhältlich.

 

12. November

Cargo Theatre 2017 Junge Theater-Ensembles aus der Euroregion

„Bühne frei!“ heißt es auf dem Kulturschiff Cargo Gallery, das zuerst in Děčín und später in Dresden anlegt. Zum zweiten Mal präsentieren sich im Rahmen des grenzüberschreitenden Festivals „Cargo Theatre“ Theatergruppen aus Dresden, Pirna, Ústi nad Labem und Litoměřice. Gezeigt werden Stücke für Erwachsene und Kinder, die leicht verständlich sind. Kurze Einführungen auf Tschechisch machen es möglich, den Stücken auch ohne fundierte Sprachkenntnisse zu folgen. Im Anschluss an die Aufführungen lädt ein zweisprachiger Moderator zur Gesprächsrunde ein.

Komplettes Programm und Schiffsanlegestelle siehe www.cargogallery.eu

Ort: Dresden - Schiffsanleger, Dresden

Datum und Uhrzeit: 12. November, 18:00 Uhr

Eintrittspreis: Eintritt frei